Retroperspektiv  - 15 Jahre Interkulturelle Kunstwerkstatt 2005 - 2021

Retroperspektiv – 15 Jahre Interkulturelle Kunstwerkstatt 2005 – 2021

Samstag, 17 Jul 2021
– Samstag, 31 Jul 2021

14:00 – 17:00

Retroperspektiv“

15 Jahre Interkulturelle Kunstwerkstatt 2005 – 2021
Kunstwerke und Dokumentation in der Rochskapelle

Vor 16 Jahren initiierte das Haus international mit dem Künstler Markus Wimmer einen interkulturellen Begegnungsraum für Kinder. Im Rahmen der Kunst entstand ein experimenteller Kreativraum für Menschen unterschiedlicher Herkunft, Begabung und gesellschaftlicher Verortung: integrativ in jeder Hinsicht war das Ziel. Was mit regelmäßigen offenen Workshops in der Galerie 561 begann, dehnte sich auf Kindergärten, Horte, Grund- und Hauptschulen, Förderschulen, Umsiedler und Geflüchtete, eine Werkstatt auf der Umweltmesse und Workshops in Seniorenheimen aus und schließt nun nach 15 Epochen mit unterschiedlichen Themen ab. Viele Landshuter Institutionen wurden in dieser Zeit Projektpartner, wie die Stadtbücherei Landshut, der Bund Naturschutz Kreisgruppe Landshut, sowie die Umweltmesse Landshut. Veranstaltungen und Ausstellungen machten das Projekt über die Grenzen der Beteiligten bekannt.

In der Schlussausstellung „Retroperspektiv“ in der Rochuskapelle wird ein Einblick in die letzte interkulturelle Kunstwerkstatt „natürlich(e) Kunst“ gezeigt, die durch Corona ausnahmsweise zwei Schuljahre dauerte, sowie einzelne Werke aus den letzten 14 Werkstätten präsentiert und eine Sammlung von Dokumentationen, die die Grundschullehrerin Birgit Braun-Rhem aus ihrer Zusammenarbeit mit Markus Wimmer kreiert hat. Eine kleine Publikation herausgegeben vom Haus International stellt die Themen der 15 Epochen vor und dokumentiert die Vielfalt der kreativen Begegnungen.

Ein weiter Bogen der Themen und unterschiedlichen Ausdrucksweisen und Aktivitäten spannt sich über diesen beachtlichen Zeitraum. Die Medien waren: Malerei, Plastik, Skulptur, Druckgrafik, Zeichnung, Frottage, Mosaik, Collage, Herstellen von Naturfarben, Pflanzen von Bäumen, Anlegen einer Bienenweide, Bau von Rahmentrommeln und Rasseln, Landart, Rituale mit den Elementen, Musik, Rhythmus, Sprache, Tanz und vieles mehr. Markus Wimmer schaffte es immer wieder, Kindern und Erwachsene zu inspirieren, ihr inneres kreatives Feuer zu entdecken und auszudrücken. Frei nach dem Motto von Joseph Beuys: „Das Atelier ist zwischen den Menschen“. Dabei half die Begegnung und die Eigenarten der unterschiedlichen Menschen, integrativ, inklusiv und generationenübergreifend eine natürliche menschliche Dimension erlebbar zu machen. Diese Atmosphäre ist es, neben der Erfahrung mit Material und Ausdruck, die tief auf das Seelenleben der einzelnen TeilnehmerInnen wirkt und in vielen Menschenherzen ein Lächeln erzeugt. Die Interkulturelle Kunstwerkstatt ist ein Begegnungsraum sozialer, seelischer, künstlerischer und kultureller Impulse, die friedensstiftend wirkt und eine soziale Wärmeplastik erschafft.

Dauer der Ausstellung: 17. Juli – 31. Juli 2021

Öffnungszeiten: Mo bis Sa 14 – 17 Uhr und nach Vereinbarung

Veranstaltungsort

Rochuskapelle Landshut
Am Orbankai 3d
Landshut84028

Teilnahmegebühr

Eintritt frei