Berufsbezogene Deutschkurse (DeuföV) Basismodul B2

Wir bieten berufsbezogene Deutschkurse nach § 45a AufenthG an. Die Kurse werden vom BAMF finanziert und bieten Migrant/-innen und Flüchtlingen, die einen Integrationskurs abgeschlossen haben, eine Möglichkeit ihre Deutschkenntnisse auf das Niveau B2 zu vertiefen.
Ziel des Deutschkurses ist die Vorbereitung auf den Arbeitsmarkt.

Teilnehmen kann, wer

  • mit einem vorhandenen Zertifikat das Sprachniveau B1 nachweist, welches jedoch nicht älter als sechs Monate sein darf
  • oder bei einem Einstufungstest das Sprachniveau B1 erreicht

Zusätzlich zum allgemeinsprachlichen Unterricht werden folgende berufsbezogenen Inhalte vermittelt:

  • Umgang mit digitalen Medien für den Arbeitsplatz
  • Arbeitssuche, Bewerbung
  • Kommunikation am Arbeitsplatz
  • Aus- und Fortbildung
  • Rechtliches
  • Vorbereitung auf die Telc-Abschlussprüfung B2

Kursdauer: 400 bzw. 500 Unterrichtseinheiten (UE) á 45 Minuten
Montag – Mittwoch – Freitag 18:00 – 21:15 Uhr
Nächster Kursbeginn: 23. September 2019

  • ALG-II-Empfänger mit Berechtigungsschein vom Jobcenter sind kostenbefreit
  • Berufstätige mit BAMF-Zulassung zahlen 2,07 € pro UE

Beratung und Anmeldung

LYDIA BRAUN Projektleitung

Tel. 0871-974967-20
Fax: 0871-974967-23
E-Mail: lydia.braun(a)haus-int.de

Sprechzeiten

Dienstag           16:00-18:00 Uhr
Donnerstag      11:30-13:30 Uhr

Haus International e.V.
Ludmillastr. 15a, 1. Stock
84034 Landshut